Skip to main content
Events

VP Bank Experts Cooperation: Future Digital Business Networks

Reading time: 3 Min
Nichts ist so sicher wie der Wandel. Bestätigt wird diese Aussage derzeit von zahlreichen Trends, wie dem Internet of Things, Blockchain, Kryptowährungen oder Robo Advisory. Was bedeuten diese und andere Innovationswellen in Zeiten des demografischen Wandels? Und wie können Banken auf diese Trends reagieren, um den Zug nicht zu verpassen. Über Chancen von Innovationen im digitalen Zeitalter haben vier hochkarätige Referenten an einem Anlass der VP Bank und der deutschen Strategieberatungsfirma magility gesprochen.

Im modernen Ambiente der Carola Daimler Cars Eventlocation hat kürzlich die Bedeutung von Innovationen im digitalen Zeitalter dominiert. Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank, legte unter dem Titel «Investing for Change» dar, wie digitale Innovationen aus volkswirtschaftlicher Sicht einzuordnen sind und Anleger von diesem globalen Megatrend profitieren können. Ohne Innovation droht Stillstand, ist sein Credo.

Dr. Michael Müller und Jan Dietz, beide in der Geschäftsleitung der magility GmbH, zeigten auf, welche digitalen Trends und Innovationen aktuell besonders in der Industrie im Fokus stehen. Artificial Intelligence, Big Data, Robotik oder Cyber Security sind in diesem Zusammenhang nur einige der Keywords mit denen sich die Branche heute und in Zukunft beschäftigt.

Dr. Urs Monstein, CEO a.i. und COO der VP Bank Gruppe, skizzierte das «Future Banking» und mit welchen Digitalisierungstrends sich Banken heute auseinandersetzen müssen und wie die VP Bank mit digitalen Veränderungen und Innovationen umgeht. Im Anschluss an die Referate wurden die Inputs an einer Podiumsdiskussion vertieft diskutiert und das Publikum mit einer offenen Fragerunde miteinbezogen. Dabei erläuterte auch Antony Lassanianos, CEO der VP Bank (Schweiz) AG, weshalb es trotz zunehmend digitalen Angeboten und Roboadvisor wichtig ist, den richtigen Vermögensverwalter an seiner Seite zu wissen.

 

Spagat zwischen Anpassung und Standardisierung

Die VP Bank hat in den letzten Jahren die digitalen Services kontinuierlich ausgebaut und so den Service und Prozesse sowohl intern für Mitarbeitende, wie auch extern für Kunden und Partner stetig verbessert. Dazu gehören beispielsweise die Integration von Schnittstellen für Dritte oder auch Tablets mit entsprechender Anlageberatungssoftware für Kundenberater. Die VP Bank arbeitet an weiteren Massnahmen und rechnet damit, dass beispielsweise vermehrt mittels Datenanalysen und künstlicher Intelligenz hoch individualisierte Leistungen an die Kunden gebracht werden. Urs Monstein hält dabei fest: «In einem komplexen Umfeld suchen vermögende Personen weiterhin einen sicheren, kompetenten und zuverlässigen Partner in umfassenden Vermögensfragen.»


Add the first comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.