Ad hoc

Nachfolgeplanung für den Head Client Business eingeleitet

Lesedauer: 2 Min
Nach sieben erfolgreichen Jahren an der Spitze des Geschäftssegments «Intermediaries & Private Banking» hat Christoph Mauchle die Absicht geäussert, im Verlaufe des Jahres aus der VP Bank auszuscheiden. Dieser persönliche Entscheid ist Resultat der weiteren Lebensplanung von Christoph Mauchle und erfolgt in bestem Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat und dem CEO Paul Arni.

Christoph Mauchle ist seit 2013 Mitglied des Group Executive Managements der VP Bank und hat als Head Client Business massgeblich zum kontinuierlichen Wachstum der Gruppe, insbesondere auch an den internationalen Standorten, beigetragen. Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrats der VP Bank, nimmt diesen Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis: «Mit verschiedenen strategischen Initiativen ist es Christoph Mauchle gelungen, das Kundengeschäft erfolgreich auszurichten und damit die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern. Mit Christoph Mauchle verlässt uns eine unternehmerische Persönlichkeit, die sich in den letzten Jahren stark für die Bank eingesetzt hat.»

Um einen reibungslosen Übergang an der Spitze der kundenbetreuenden Einheiten der VP Bank sicherzustellen, wird Christoph Mauchle wie bis anhin seine Funktion bis zum Abschluss der Nachfolgeregelung ausüben.

#Unternehmensnews
#Ad hoc
 ·  Medienmitteilung
Ausgezeichnet: Der Geschäftsbericht der VP Bank wurde erneut mehrfach prämiert und belegt beim Schweizer Geschäftsberichte-Rating den hervorragenden 3. Rang
Mehr dazu
 ·  News
Die VP Bank rangiert im «F.A.Z. - Ökonomenranking 2021» der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in der Medienwertung erneut als bestes Finanzinstitut
Mehr dazu
 ·  News
VP Bank ernennt Dr. Marcel Tschanz zum Chief Transformation Officer
Mehr dazu