Direkt zum Inhalt

Sicherheit im e-banking

Grösstmögliche Sicherheit für Ihre Bankgeschäfte

VP Bank e-banking baut auf den hohen Sicherheitsstandards der VP Bank auf. Für die Abwicklung Ihrer Bankgeschäfte können wir die grösstmögliche Sicherheit gewährleisten.
Tresor VP Bank Vaduz

Sicherheitsstandards der VP Bank

Verschlüsselung der Datenüber­mittlung
Für die Übertragung der Daten zwischen Ihnen und der VP Bank verwenden wir eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung. Dies entspricht einem der aktuell bestmöglichen Sicherheitsstandards im Datenaustausch.
Zertifikat
Ein Zertifikat wird einer bestimmten Organisation oder Person zugeordnet und stellt deren Identität fest. Bei der Installation unseres e-bankings erhalten Sie ein für die VP Bank ausgestelltes Zertifikat. Dies gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie tatsächlich mit einem unserer Server verbunden sind.
Digitale Signatur
VP Bank e-banking ist durch eine anerkannte Zertifizierungsstelle (SwissSign) signiert. Dadurch kann sichergestellt werden, dass das Programm vom Herausgeber «VP Bank» stammt. Wir empfehlen Ihnen, bei der Installation den Herausgeber der heruntergeladenen Datei zu prüfen.
Sicheres Loginverfahren
Die Anmeldung zur Nutzung von VP Bank e-banking basiert auf einer dreistufigen Authentifizierung. Der Benutzer identifiziert sich mit seiner Benutzer-ID, seinem persönlichen Passwort sowie dem Token-Code oder dem Mobile Token.

Datenschutzerklärung

  • Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Bearbeitung von Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der e-banking und e-banking mobile Dienstleistungen/Funktionen.

  • Bei der erwähnten Nutzung werden ausschliesslich die der Bank von den Usern im Rahmen der Nutzung übermittelten Daten erfasst und ausschliesslich zur Inanspruchnahme/Durchführung der entsprechenden Dienstleistungen/Funktionen verwendet.

  • Die Nutzung bzw. Weitergabe von Daten findet ausschliesslich im Rahmen der geltenden (gesetzlichen) Vorgaben und somit unter Wahrung entsprechender Datenschutzbestimmungen statt.

  • Zugriffsdaten (wie bspw. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Nutzung, Log Files usw.) werden grundsätzlich nicht weitergegeben.

  • Falls die Nutzung entsprechender Funktionen die Weitergabe von Daten an Dritte erfordert (insbesondere Zahlungsverkehr oder Handel, Verwahrung oder Verwahrung von Depotobjekten), so kann diese erfolgen, falls der User mit der Dateneingabe dieser Weiterleitung zustimmt und/bzw. ein Anwendungsfall der in den AGB beschriebenen Konstellationen der Offenlegung von Kundendaten gegeben ist. Gesetzliche Offenlegungspflichten sind somit ebenfalls abgedeckt und vorbehalten.

  • Die Dauer der Aufbewahrung von Daten richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben (Erforderlichkeit nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen oder besondere Aufbewahrungspflichten/-fristen nach Spezialnormen).

  • Datenschutzrechtlich bestehen insbesondere das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten. Entsprechende Anfragen können an den Datenschutzbeauftragten der VP Bank AG adressiert werden.

Verhaltensregeln

Die VP Bank stellt Ihnen einen der bestmöglichen Sicherheitsstandards zur Verfügung. Zur sicheren Nutzung von VP Bank e-banking und VP Bank e-banking mobile ist aber vor allem die Aufmerksamkeit Ihrerseits von grosser Bedeutung.

Social Engineering

Von Social-Engineering-Angriffen spricht man, wenn ein Angreifer durch Kontaktaufnahme versucht, die Hilfsbereitschaft, Gutgläubigkeit oder Unsicherheit einer Person auszunutzen und an vertrauliche Informationen wie z. B. Benutzername und Passwörter für e-banking oder Kreditkarteninformationen zu gelangen.

 

  • Seien Sie kritisch – kein seriöses Unternehmen meldet sich einfach bei Ihnen und verlangt vertrauliche Informationen wie Ihr e-banking Login oder Ihre Kreditkartennummer.

  • Erlauben Sie Unbekannten keinen Zugriff auf Ihren Computer für Service- und Supportarbeiten.

  • Beachten Sie die sonstigen Verhaltensregeln im Umgang mit Passwörtern, E-Mail etc., welche Sie auf dieser Website finden.

  • Die Angreifer nutzen gezielt die Neugier, Eitelkeit, Autoritätshörigkeit oder Gier bei den Zielpersonen aus. Lassen Sie sich davon nicht beeinflussen.

E-Mails

  • Beantworten Sie keine E-Mails, in denen Sie aufgefordert werden, vertrauliche Daten (Passwort, Benutzername, Security Token usw.) offenzulegen! Die VP Bank verschickt grundsätzlich keine solchen E-Mails.

  • Ignorieren Sie E-Mails, in denen ein Link enthalten ist, um e-banking zu starten, und melden Sie solche Vorfälle bitte umgehend der e-banking Hotline. Die VP Bank schickt Ihnen nie unaufgefordert E-Mails, in denen Sie einen Link finden, um das Programm VP Bank e-banking zu starten.

  • Öffnen Sie nie E-Mails oder Anhänge von unbekannten Absendern.

  • Erteilen Sie keine Aufträge per E-Mail. Die VP Bank führt keine via E-Mail erteilten Aufträge aus.

  • Verschicken Sie keine vertraulichen Daten wie Passwort, Benutzername, Kontonummern usw. per E-Mail.

  • Verschlüsseln Sie Ihre E-Mails, um Ihre sensiblen Daten zu schützen.

  • Löschen Sie Spam- oder Serien-E-Mails.

Passwort und VP Bank Security Token und/oder VP Bank Mobile Token

  • Schützen Sie Sicherheitselemente (Passwörter, Codes usw.) vor dem Zugriff Dritter, schreiben Sie diese nicht auf und speichern Sie diese nicht auf dem Computer. Wählen Sie ein Passwort, das nicht erraten werden kann. Verwenden Sie Gross- und Kleinbuchstaben kombiniert mit Zahlen, jedoch keine Namen, Geburtsdaten, Strassen, Strassennummern usw.

  • Ändern Sie das Passwort regelmässig.

  • Geben Sie Ihr Passwort niemals weiter, auch nicht der e-banking Hotline oder den Mitarbeitenden der VP Bank.

  • Lassen Sie Ihren Token nie unbeaufsichtigt liegen und notieren Sie weder Logindaten noch Ihr Passwort darauf.

Startvorgang

  • Starten Sie VP Bank e-banking immer lokal auf Ihrem PC, z. B. über das Icon auf dem Desktop.

  • Starten Sie VP Bank e-banking nicht von Internetcafés aus.

Mobile Geräte

  • Schützen Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit einem PIN-Code: Verwenden Sie die automatische Sperre und die Code-Sperre Ihres Smartphones oder Tablets (unter «Einstellungen»), um es vor einem Zugriff durch nicht berechtigte Personen zu schützen.

  • Beenden Sie VP Bank e-banking mobile nach der Verwendung, indem Sie die Frage: «Wollen Sie sich von VP Bank e-banking abmelden?» mit «Ja» beantworten.

  • Beantworten Sie nie eine E-Mail-Anfrage, in der Sie aufgefordert werden, Benutzernamen und Passwort einzugeben.

  • Durch VP Bank e-banking mobile werden weder kundenidentifizierende Informationen auf dem Gerät gespeichert noch persönliche Informationen von Ihrem Smartphone oder Tablet heruntergeladen.

Weitere Sicherheitsvorkehrungen

  • Schützen Sie Ihre Daten durch den Einsatz von zusätzlichen Softwarekomponenten, während Sie mit dem Internet verbunden sind.

  • Installieren Sie keine Software, deren Ursprung Sie nicht kennen.

  • Speichern Sie keine persönlichen, sensiblen Daten sowie keine Kreditkartendetails auf nicht vertrauenswürdigen Websites ab.

  • Installieren Sie eine Antivirensoftware, die Ihren Computer vor Viren, Trojanern etc. schützt. Halten Sie dabei die Antivirensoftware durch regelmässige Updates aktuell. Diese Updates werden von den jeweiligen Anbietern als automatischer Download zur Verfügung gestellt. Ein Virenschutzprogramm sollte unbedingt auch E-Mail-Anhänge (sogenannte Attachments) überprüfen.

  • Mit einer Firewall schützen Sie Ihren Computer zusätzlich vor unerlaubten Zugriffen aus dem Internet. Eine Firewall ist eine Art «Türsteher» bei Internetverbindungen und kontrolliert den Datenverkehr zwischen Ihrem Computer und dem Internet. Für die Verbindung mit VP Bank e-banking muss eine eigene Regel definiert werden.

  • Immer wieder werden auch Sicherheitslöcher in den Betriebssystemen bekannt. Diese Löcher gefährden Ihren Computer. Aktualisieren Sie Ihr System mit regelmässigen Betriebssystem-Updates von der Website des Herstellers.

Weitere Informationen

e-banking Hotline